• Koordination Fluthilfe

    Denen helfen, die so viel verloren haben.

Wir sind weiterhin telefonisch, per Mail und Video-Chat sowie persönlich nach Terminvereinbarung für Sie erreichbar (siehe Kontaktdaten rechts). Weitere Informationen zur Corona-Krise finden Sie auf unserer Startseite. 

Koordination Fluthilfe

Unsere Aufgaben:

  • Aufsuchende Begleitung und Beratung von Menschen in besonderen Lebenslagen nach der Flutkatastrophe

  • Psychosoziale Beratung und Hilfeleistungen zur Verarbeitung der Fluterlebnisse

  • Weitervermittlung und Anbindung an ergänzende Fachdienste wie z. B.:
    - Frühe Hilfen
    - Kur und Erholung
    - Migrationsberatung (MBE)
    - Schuldner- und Insolvenzberatung
    - Suchtberatung

  • Netzwerkarbeit inklusive Vermittlung an weitere relevante Behörden und regionale Akteure

  • Krisenintervention und Prävention

  • Initiierung von Projekten und Gesprächskreisen mit dem Ziel „des gemeinsamen Austausches und Kommunikation“

  • Einladung zu Vortragsreihen thematisch relevanter Themen

  • Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche

 

Wir bieten an:

  • Unterstützung bei der Vermittlung von Hilfen zum Haushalt und Wiederaufbau
  • Beratung und Begleitung bei Antragstellungen sowie Erschließung von finanziellen Hilfen
  • Einzelgespräche
  • Sozialraumorientierte Kooperationen und Vernetzung

 

Wir unterliegen dem Datenschutz und der Schweigepflicht. Voraussetzung für unsere Arbeit ist, dass unsere Beratung freiwillig und auf eigenen Wunsch von Ihnen in Anspruch genommen wird.

Unser Angebot ist kostenfrei. Für Spenden sind wir dankbar!

 

 

 

Ansprechpartnerin

Koordination Fluthilfe

Claudia Michel
Karlstraße 15
58636 Iserlohn
 

Telefon: 02371 - 81 86 29

Mobil:    0151 / 724 178 87

Fax:       02371 - 81 86 81

E-Mail: c.michel@caritas-iserlohn.de

Unser Spendenkonto

Sparkasse Iserlohn
IBAN DE23 4455 0045 0000 1112 11
BIC WELADED1ISL
Stichwort „Koordination Fluthilfe“