Erfolgreich beendete Projekte

Förderung durch die Europäische Union Europäischer

Starke Eltern gestalten Zukunft –

Ein Projekt zur Integration von zugewanderten Familien

Kinder fragen ihre Eltern, wenn sie nicht weiterwissen. Wen fragen Eltern? Wen fragen Mütter und Väter aus anderen Kulturen? Die der Sprache nicht mächtig, dafür mit dem System überfordert sind? In Iserlohn und Menden hat der Caritasverband eine Antwort parat: Elternlotsen möchten Müttern und Vätern aus Drittstaaten (Länder außerhalb der EU) helfen, im Erziehungsalltag klarzukommen.

Der Titel des Projektes, gefördert aus dem Europäischen Integrationsfonds, ist Programm: „Starke Eltern“ können ihren Kindern wertvolle Hilfestellungen beim Start ins Leben geben. Damit sie stark werden, stehen ihnen die ehrenamtlichen Elternlotsen zur Seite. Derzeit suchen wir interessierte Ehrenamtliche mit muttersprachlichen Kenntnissen, um die Menschen aus Drittstaaten zu erreichen.

Die Elternlotsen sollen bei grundlegenden Erziehungsfragen beratend zur Seite stehen. Oftmals kennen die Eltern das deutsche Bildungssystem nur unzureichend. Hier könnten dann die Lotsen eingreifen: Indem sie erklären und beraten, Ansprechpartner nennen und Wissen vermitteln, das hilft, wenn es um den Schulwechsel vom vierten ins fünfte Schuljahr geht. Unsere Heilpädagogin Frau Barbara Pollok (Caritas Familienberatung) erklärt den Teilnehmer/innen Methoden, die die Lotsen wiederum an die Eltern weitergeben können. Konzentrationsübungen werden ebenso vermittelt wie Gesprächsführung oder einfache Tipps, wie der Familienalltag entspannt gestaltet werden kann.

Dass nicht studierte Sozialarbeiter in die Familien gehen, sondern Menschen, die ähnliche Situationen kennen, soll die Hemmschwelle senken, den Elternlotsen zur Unterstützung anzufordern. Und auch der Elternverein zur Sprachförderung von Kindern aus Menden macht sich für das Elternlotsen-Projekt stark.

Ab Mai 2009 findet die praxisorientierte Qualifizierung zum Elternlotsen einmal wöchentlich in unseren Schulungsräumen statt. Die genauen Termine werden Ihnen bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Teilnahme ist für Sie kostenfrei.

Insgesamt stehen 20 Teilnehmerplätze zur Verfügung.

Flyer in deutscher und türkischer Sprache sind bereits in unserer Geschäftsstelle erhältlich.

Spenden

Online Spenden
Geldspenden können Sie bequem online durchführen.
Zum Spendenformular

Fachdienst für Integration und Migration Iserlohn / Hemer

Ihr Ansprechpartner:
Francesco Ferrara
Karlstraße 15
58636 Iserlohn
Telefon (02371) 81 86 22
Fax (02371) 81 86 81
E-Mail: f.ferrara(at)caritas-iserlohn.de 

Fachdienst für Integration und Migration Menden / Balve

Am Papenbusch 36
58706 Menden
Telefon (02373) 39 99 783
Fax (02371) 81 86 81
E-Mail: f.ferrara(at)caritas-menden.de