Demenz

Menschen mit Demenz verstehen und begleiten

Alte-Dame-von-der-Seite

Mit der Pflegereform von 2008 werden Demenzkranke von Seiten der Pflegekasse deutlich besser berücksichtigt. Diese Neuerung macht den Weg frei für eine professionelle Versorgung von Demenzkranken und wird den besonderen Anforderungen gerecht, die dieses Krankheitsbild an die pflegenden Personen – Fachkräfte und pflegende Angehörige - stellt. 

Pflegebedarf erkennen

Wenn Menschen faktisch einer intensiveren Pflege bedürfen, müssen wir auch lernen, dies zu erkennen und den Nachweis für diesen höheren Hilfs- und Pflegebedarf anzutreten. Unser qualifiziertes Personal begleitet und unterstützt Sie in diesem Prozess.

Unsere Schwerpunkte

  • Erstellen einer professionellen Pflegeanamnese bei Demenz
  • Fachkompetente Hautbeobachtung bzw. Hautpflege bei Demenzerkrankten
  • Fachliche Anleitung und Unterstützung der Erkrankten bei der Nahrungsaufnahme
  • Intensive und verständnisvolle Kommunikation im Umgang mit dementen Personen 
  • Hauswirtschaftliche Versorgung
  • Beratung und Begleitung
  • Betreuung durch qualifizierte Mitarbeiter
  • Essen auf Rädern
  • Haus-Notruf
  • Senioren-Reisen
  • Hauspflegekurse
  • Gesprächskreis pflegender Angehöriger
  • Behandlungspflege
  • Durchführung ärztlich verordneter Leistungen, wie z. B. Injektionen, Verbände etc.
  • Alle Leistungen der Pflegeversicherung, wie z. B. Hilfe bei der Körperpflege etc.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben sollten, dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern persönlich zu unseren Angeboten und offenen Fragen in der häuslichen Versorgung von Demenzerkrankten.
 

Spenden

Online Spenden
Geldspenden können Sie bequem online durchführen.
Zum Spendenformular

MDK-Qualitätsprüfung

Unsere Pflege-Qualität mit "sehr gut" vom MDK bewertet 

Abbildung vergroessern 

Unsere Caritas-Sozialstation freut sich über einen weiteren Nachweis ihrer hohen Leistungsfähigkeit. Bei der Überprüfung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) haben wir viermal die Note "sehr gut" erhalten und liegen damit über dem Landesdurchschnitt in Nordrhein-Westfalen. 

Kundenorientierung sowie Kunden- und Angehörigenzufriedenheit ist unser oberstes Anliegen. Mit Freude durften wir feststellen, dass wir bei unserer Kundenbefragung den individuellen Wünschen und Bedürfnissen in bester Weise entsprechen. Im Gesamten hat die MDK Prüfung uns gezeigt, dass unsere Pflegequalität und unser Qualitätsmanagement den Prüfkriterien entsprechen. Zum MDK-Prüfbericht...

Ausgehend von unserem christlichen Menschenbild ist es unser Ziel, unseren Kunden ein selbstbestimmtes, menschenwürdiges und
eigenverantwortliches Leben in ihrer häuslichen Umgebung zu ermöglichen. Der Mensch mit seiner Würde und Individualität steht für uns
im Mittelpunkt!

Wir begrüßen Sie herzlichst in unserer Caritas Sozialstation
 

Kontakt

Caritas-Sozialstation

Abbildung vergroessern

Pflegedienstleitung
Angela Lindenberg
Karlstraße 15
58636 Iserlohn
Telefon (0 23 71) 81 86 17
Telefax (0 23 71) 81 86 51
E-mail: a.lindenberg(at)caritas-iserlohn.de

Abbildung vergroessern

Pflegebereichsleitung
Marcella Fazio
Karlstraße 15
58636 Iserlohn
Telefon (0 23 73) 91 49 07
Telefax (0 23 71) 81 86 51
E-mail: m.fazio(at)caritas-menden.de

Sozialstation Balve
Telefon (0 23 75) 91 84 888
E-mail: info(at)caritas-balve.de

Download